Monika Ecker – Violoncello

Monika Ecker studierte 2004-2009 an der Musikhochschule Freiburg Cello bei Adriana Contino und erwarb außerdem Diplome in Musikpädagogik und Rhythmik. Ein Austauschjahr führte sie nach Trondheim/Norwegen, wo sie u. a. im Kammerorchester Trondheim Soloists und im Trondheim Sinfoni Orkester spielte. Nach ihrem künstlerischen Abschluss nahm sie ein Barockcellostudium an der Schola Cantorum Basiliensis bei Christophe Coin auf, das sie 2011 abschloss. Sie absolvierte Kurse u.a. bei Janos Starker, Frans Helmerson, Jaap ter Linden und dem Freiburger Barockorchester.

Monika Ecker lebt und arbeitet als freischaffende Cellistin in Freiburg. Sie geht einer breiten kammermusikalischen Tätigkeit nach, sowohl in modernen als auch historischen Ensembles und konzertiert in vielen europäischen Ländern. Besonderes Interesse hat sie an der Improvisation – sowohl im historischen Kontext als auch frei – und an der Zusammenarbeit mit Künstlern anderer Sparten wie Tänzern, Schauspielern und Literaten; immer wieder war sie so in den letzten Jahren auch in Bühnenstücken zu sehen.

Außerdem widmet sie sich dem Nachwuchs in ihrer Arbeit als Cellolehrerin der Musikschule Gundelfingen.

 

www.monika-ecker.de