Isabel Soteras Valenti – Barockvioline

Isabel Soteras begann ihre musikalische Ausbildung in Barcelona, ihrer Geburtsstadt. 2009 trat sie in die Escola Superior de Música de Catalunya ein, wo sie Violine, Barockvioline und Musikpädagogik studierte. Nach ihrem Abschluss 2013 setzte sie ihre Ausbildung in den Niederlanden fort und erhielt 2015 dort ihren Masterabschluss.

2018 absolvierte sie den Masterstudiengang Historische Aufführungspraxis an der Musikhochschule Freiburg unter der Leitung von Professor Gottfried von der Goltz.

Sie war Mitglied verschiedener Kammermusikgruppen und Orchestern wie Orquestra Barroca de Barcelona, European Union Baroque Orchestra (Amandine Beyer), Ambronay European Baroque Academy (Paul Agnew), Britten-Pears Young Artist Programme (Philippe Herreweghe) und Academia Montis Regalis (Alessandro De Marchi). Weiter wirkte sie an Projekten von Orchestern wie La Folia Barockorchester, Freiburger Barockorchester, Les Arts Florissants, Orchestra of the Age of Enlightenment und Cafe Zimmermann mit.

Neben ihrer interpretativen Tätigkeit als Violinistin engagiert sie sich häufig im sozialen und pädagogischen Bereich.

isabelsoteras.com